Farbverlauf

Werkzeuge für das V-Modell® XT

Das V-Modell® XT ist aufgrund seiner Basierung auf einem Metamodell sehr gut durch Werkzeuge unterstützbar. Die Referenzwerkzeuge des V-Modell® XT (Projektassistent und Editor) liefern die Prozessdefinition sowie die initiale Anpassung für ein Projekt. Insbesondere der Projektassistent erzeugt eine Vielzahl von Artefakten, die in einem Projekt Grundlagen/Vorlagen verwendet werden können:

  • Eine angepasste Prozessdokumentation
  • Eine Menge von Produktvorlagen
  • Einen initialen Projektplan
  • Einen spezialisierten XML-Export des projektspezifischen V-Modells als maschinenlesbare Dateistruktur
V-Modell-Konformität V-Modell-Editor PDS-Editor Migration CollabXT Process Enactment Tool Framework Prozess-Metamodelle Prozess-Design Enactment Projekt-Unterstützung

Die an der Technischen Universität München entwickelten Werkzeuge ergänzen die Referenzwerkzeuge und greifen in verschiedene Phasen des Lebenszyklus ein.

Metamodellierung

Im Bereich der Metamodellierung bietet der V-Modell-Migrator Unterstützung bei der Umstellung des V-Modell® XT (Standard sowie Organisationsmodelle) auf die neueste Version des Metamodells.

Prozessdesign

Im Bereich des Prozessdesigns arbeiten wir an verschiedenen Werkzeugen, die die Bearbeitung des V-Modell® XT vereinfachen und unterstützen:

  • Der PDS-Designer ist ein voll funktionsfähiger Demonstrator, der die komplexe Modellierung der Ablaufbausteine und Projektdurchführungsstrategien des V-Modell® XT als grafisches Modellierungswerkzeug unterstützt.
  • Der V-Modell-Editor hat zum Ziel eine Alternative zum Referenzwerkzeug bereitzustellen, das die grafische Modellierung von Porzessen auf Basis des V-Modell® XT unterstützt.
  • Der Assistent zur Prüfung der Konformität unterstützt Prozessingenieure bei der Untersuchung eines Erweiterungsmodells im Rahmen der organisationsspezifischen Anpassung des V-Modell® XT. Hierbei wird ausgewertet, welche Änderungsoperationen verwendet wurden und ob eine konstruktive Konformität sicher gestellt ist, bzw. welche der verwendeten Operation eine nachfolgende, analytische Untersuchung erfordern.

Enactment

Das Process Enactment Tool Framework (PET) bietet einen einfachen Pfad von den Ausgaben der Referenzwerkzeuge zu verschiedenen Projektwerkzeugen. Die Exporte der Referenzwerkzeuge werden analysiert, transformiert und für verschiedene Zielplattformen aufbereitet. Im Anschluss werden die Standardausgaben direkt den Projektwerkzeugen zur Verfügung gestellt.

PET ist die konsequente Weiterentwicklung des Projekts CollabXT.

Projektunterstützung

Das Process Enactment Tool Framework (PET) ist gleichzeitig auch die Plattform, die als Grundlage für die Laufzeitunterstützung von Prozessen in verschiedenen Werkzeugen dient. Dieser Bereich ist aktuell im Aufbau.